Mamei's Blog

16. November 2009

Red Rock Canyon - tschüss USA

Während der ganzen dreimonatigen Reise hat Marianne von jedem Ort einen Stein (oder mehrere) mitgenommen. Beim Packen mussten wir feststellen, dass davon nur wenige ihren Weg in die Schweiz finden werden. Die übrigen Steine wollten wir aber nicht einfach entsorgen. Wir haben deshalb heute einen Ausflug in den Red Rock Canyon gemacht und beim "White Rock" damit ein Steinmannli oder besser ein Steinhüfeli gebaut. Viele von unseren Erinnerungen hängen an diesen Steinen. Nun sind sie vereint an einem schönen Ort (Pos: 36.17344N 115.4779W).

Der Red Rock Canyon ist übrigens heute eine "National Conservation Area". Dies bedeutet, eine bessere, professionelle Wartung, ein modernes Visitors Center (noch im Bau) und mehr Parkplätze. Letzteres ist auch unbedingt nötig, waren doch heute sämtliche Parkplätze besetzt. Ein weiterer Vorteil ist, dass der National Park Pass hier nun auch gültig ist und wir nicht mehr extra bezahlen müssen. Die Qualifikation als National Conservation Area bedeutet auch, dass hier absolut nichts mehr gebaut werden kann (ausser zum Park gehörende Immobilien).

Auf dem Heimweg haben wir noch ein paar Burros (Wildesel gesehen). Die haben uns aber ignoriert. Der Red Rock Canyon ist nach wie vor sehr schön und der Tag war ein sehr schöner Abschluss unserer Reise und ein Abschied von Marianne von USA. Tschüss USA.

Die Föteli von heute gibt es hier.

Pos: 6.03906N    115.1799W    Las Vegas, NV        2'249 ft